RESERVIERUNG!
GSM Tel.: 0048/ 608 773 605
sielanka-szklarska@wp.pl
SkyPe: sielanka9

 

Schreiberhau - ein Paradies für Skifahrer und Wanderer!

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Geographische Lage

Schreiberhau auf Polnisch "Szklarska Poreba" liegt in den westlichen Sudeten - im Tal des Flusses Kamienna und seiner Zuflüsse, im Süden auf den Hängen der Karkonosze, über der Stadt, mit einer Höhe von 1362m. ü.d.M Szrenica/ Reifträger. Im Norden auf den Hängen den Isergebirge - mit dem Wysoki Kamien ( 1058m ü.d.M.), und Czarna Gora ( 985m ü.d.M)

Die klimatischen Bedingungen in Schreiberhau

Die klimatischen Bedingungen die hier herrschen, sind mit Werten von Ortschaften in den Alpen vergleichbar, die auf einer Höhe von über 1200m ü.d.M. liegen und sind deutlich härter als es der Höhe der Karkonosze entsprechen würde. Sehr charakteristisch für die Karkonosze in der Winterzeit sind Niederschläge in Form von Harschschnee und Raureif, die die Gebäude, Bäume und sogar Grashalme mit eisigen Nadeln bedecken. Weiterhin charakterisiert sich das Klima durch eine grosse Sonnenbestrahlung, niedrige Luftfeuchtigkeit sowie verhältnismässig schwache Winde - ein Klima das die Heilung der oberen Atemwege und eine völlige Regeneration der Kräfte fördert. Szklarska Poreba ist das grösste Wintersportzentrum in den Sudeten, mit einer Hervorragenden Ski - Infrastruktur. Der wichtigste Vorteil, als Wintersportzentrum, ist die Haltende Schneedecke - durchschnittlich 100 Tage im Jahr.

Aktiv Urlaub - ein Paradies für Wanderer

Szklarska Poreba ist auch eines der Wichtigsten Langlaufzentrum im Lande. Die dicke Schneedecke hält sich bis zum Spätfruhling. Die Laufstrecken mit einer gesamt Strecke von 100 km, dienen im Sommer den immer Zahlreichen werdenden Mountainbikes. Szklarska Poreba bietet ausserdem noch die Möglichkeit zu klettern, zu reiten sowie Mineralien zu sammeln. Die Reichhaltigkeit der Mineralien und Steinen hat zur Folge, dass eine immer grösser werdende Zahl von "Schatzsuchern" anrückt. Die Umgebung bietet auch viele bezeichnete Wanderwege. Mit einem Wort kurz gesagt - ein Paradies für Aktiv Urlaub, Skifahrer und Wanderer!

Glasmacherkunst - die Geschichte

Szklarska Poreba war seit dem Mittelalter ein bedeutendes Zentrum der Glasmacherkunst. Davon zeugt heute die ehemalige Josephinenhütte im Tal des Flusses Zacken (Kamienna) mit den Glasöfen aus dem 19. Jahrhundert. Bis 1902 lebte Gerhard Hauptmann immer wieder in Szklarska Poreba (damals Schreiberhau) und verarbeitete seine Eindrücke in seinem berühmtesten Drama „Die Weber“ in dem er die schrecklichen sozialen Verhältnisse beschreibt, unter denen schlesische Weber im 19. Jahrhundert zu leiden hatten. Ein kleines Museum im Gerhard Hauptmann Haus legt über diese Episode im Leben des großen Schriftstellers Zeugnis ab.